Projektablauf

Ablauf im Kirchenbezirk/Stadtkirchenbezirk

Kick-Off Veranstaltung im Kirchenbezirk / Stadtkirchenbezirk: Beim offiziellen Projektstart im Bezirk wird das Liegenschaftsprojekt von der Projektleitung und pro ki ba den Vertretern der Kirchen-/ und Pfarrgemeinden sowie allen Interessierten vorgestellt. Hier haben Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich über den konkreten Ablauf in Ihrem Bezirk informieren zu lassen.

Bestandsanalyse: Eine umfassende Bestandsanalyse über die Anzahl der Gebäude, deren baulichen Zustand sowie die Auslastung der Räume soll den bezirklichen Leitungsgremien als Entscheidungsgrundlage dienen. Verantwortlich für diese Analyse ist die pro ki ba GmbH.

Klausurtagung im Bezirk: Als Ergebnis der Bestandsanalyse wird pro ki ba die Daten an den Bezirk übergeben. In einer Klausurtagung werden die Daten erläutert und die weiteren Schritte gemeinsam beschlossen.

Dialog/Beratung im Bezirk: Anhand der Daten können im Bezirk Überlegungen zu Gebäudeoptimierungen stattfinden. Durch Berater der Gemeindeberatung kann auf Wunsch des Bezirkes der Prozess begleitet und unterstützt werden.

Beschluss des Masterplans: Am Ende dieses Prozesses wird im bezirklichen Leitungsgremium der Gebäudemasterplan beschlossen. Dieser wird Grundlage für die weitere Planung im Kirchenbezirk /Stadtkirchenbezirk sein.

 
Aktuell

Sonderseiten zum Liegenschaftsprojekt in ekiba intern 10/2016

Download Infoblatt