Lehrerbildung, Schule und Gemeinde

Dr. Andreas Obenauer

Quelle: Andreas Obenauer
Kirchenrat, Leiter der Abteilung Lehrerbildung, Schule und Gemeinde
Tel. (0721) 9175-404
Zimmer: A1.28
 
Dr. Andreas Obenauer ist seit 1. Februar 2016 Leiter der Abteilung Lehrerbildung, Schule und Gemeinde
 
 
 
Zur Person:
Geb. 1968; Studium der Ev. Theologie in Heidelberg, Basel und Bern; Lehrvikariat in Bad Dürrheim; Gemeindepfarrdienst in Graben-Neudorf und Inzlingen; 2002 Promotion zum Dr. theol. mit einer Arbeit über Religion in Popsongs; 2008-2011 Studienleiter an der Ev. Tagungs- und Begegnungsstätte Schloss Beuggen; 2012-2016 Schuldekan in Pforzheim; seit 2016 im Ev. Oberkirchenrat.
 
 

Abteilung "Lehrerbildung - Schule und Gemeinde" im EOK

 
Mit dem Religionsunterricht (RU) in den Schulen nimmt die Kirche wesentliche Teile ihrer Mitverantwortung für Bildung und Erziehung der jüngeren Generation wahr.

Dabei hat die Abteilung das Ziel, die Qualität des evangelischen Religionsunterrichts zu sichern und zu verbessern, seine Weiterentwicklung zu fördern und in diesem Sinn bei der Ausbildung sowie der Fort- und Weiterbildung der Religionslehrkräfte für Grund-, Werkreal-, Realschulen sowie Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mitzuwirken.

Die Zielsetzung schließt die fachliche Beratung der Schuldekaninnen und Schuldekane ein, die in den Kirchenbezirken für die Begleitung der Religionslehrkräfte zuständig sind. Die Arbeit geschieht in enger Kooperation mit dem Religionspädagogischen Institut und den landeskirchlichen Beauftragten für Kindergottesdienst und Konfirmandenunterricht.

 

Aufgaben:

  • Referent für Grund-, Werkreal-, Real- sowie Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (Schulentwicklung, Bildungspläne; Fragen der Ausbildung, Prüfungen, Fort- und Weiterbildung der Religionslehrkräfte), Zusammenarbeit mit dem Religionspädagogischen Institut Baden, der Ev. Landeskirche in Württemberg sowie der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Erzdiözese Freiburg
  • Fachliche Beratung der Schuldekaninnen und Schuldekane; Sichtung und Zusammenfassung der Jahresberichte
  • Fortbildung von Lehrkräften im evangelischen Religionsunterricht: Koordination der Fortbildungsmaßnahmen an den staatlichen Akademien; Konzeption der Fortbildungsangebote (in Zusammenarbeit mit dem RPI) 
  • Mitwirkung bzw. Entsendung von kirchlichen Prüfern zu den 1. Staatsprüfungen an der Theologischen Fakultät und den Pädagogischen Hochschulen
  • Vocatio: Erteilung, Lehrgänge und Nachqualifizierung
  • Konfessionelle Kooperation nach dem verbindlichen Rahmen von 2015: In Zusammenarbeit mit dem Erzbischöflichen Ordinariat Freiburg Bearbeitung der Anträge, Organisation der Einführungs- und Auswertungstagungen, kirchliche Evaluation, Begleitung im Koordinierungsausschuss
  • Gremienarbeit: Landesfachschaftskonferenz (LaFaKo), Gemeinsame religionspädagogische Kommission (GRK), Lernmittelkoordinierungsausschuss (Com-bo).

VerwaltungsMitarbeitende

Martina Triebler
 Zi.-Nr.: A 1.34
Tel.: 0721 - 9175-402
E-Mail: Martina[dot]Triebler[at]ekiba[dot]de
 
Inge Hoffmann-Vaz
Zi.-Nr. A 1.35
Tel.: 0721 - 9175-410
E-Mail: Inge[dot]Hoffmann-Vaz[at]ekiba[dot]de