Heizungsoptimierung

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)


Ihre Räume werden zu warm oder zu kalt; Ihre Heizungsanlage funktioniert offensichtlich nicht optimal oder Sie beschäftigen sich fast nie mit der Steuerung Ihrer Anlage? Dann kann Ihnen das Beratungsmodul zur Heizungsoptimierung helfen. Unabhängige und mit kirchlichen Heizsystemen vertraute Heizungsingenieure beraten vor Ort und zeigen den Nutzern, was möglich ist.

Beratung

  • Analyse der vorhandenen Heizungsanlage, bei Kirchen unterstützt durch eine vorlaufende einwöchige Messung und Auswertung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit
  • Beurteilung der Komponenten/der Heizungsanlage
  • Optimierung der Einstellung von Heizkreisen und Wärmeerzeugungsanlage
  • Dokumentation der Einstellung und Erstellung „nutzerfreundlicher“ Bedienungsanleitungen
  • Einweisung der für die Heizungsanlage(n) Verantwortlichen (Hausmeister/in, Kirchendiener/in, Älteste, …) mit dem Ziel, langfristig die optimale Bedienung der Heizung sicherzustellen
  • Erstellung eines Berichts über die durchgeführten Maßnahmen

Kosten und Förderung

Die Landeskirche fördert 50% der Kosten für die Heizungsoptimierung. Der Eigenanteil für die Gemeinde nach Abzug der Förderung beträgt bei normalen Heizungsanlagen pauschal 250 Euro für die erste Heizungsanlage und 150 Euro für jede weitere Heizungsanlage.  Anlagen mit einer Leistung von mehr als 250 Kilowatt werden individuell bewertet.

Datenloggermessung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit:

Speziell in Kirchen ist der Verlauf von Temperatur und Feuchtigkeit interessant. Funktioniert die automatische Aufheizung und Absenkung  wie geplant? Wann erreichen wir die angestrebte Nutzungstemperatur? Ist die Feuchtigkeit zu hoch oder zu niedrig für die Orgel?

Ausgelegte Datenlogger können diese Fragen beantworten. Unabhängig von der Heizungsoptimierung können Sie jederzeit kostenlos Datenlogger ausleihen im Büro für Umwelt und Energie (BUE) bei Anita Quicker, anita[dot]quicker[at]ekiba[dot]de, Tel:0721/9175 823. 


 

Merkblätter und Informationen

 

Merkblatt Heizungsoptimierung:
Das Merkblatt wird derzeit aktualisiert.

Merkblatt zum Heizen und Lüften von Kirchenräumen:

Hier finden Pfarrer/innen, Kirchendiener/innen, Kirchenmusiker/innen und Kirchenälteste wichtige Hinweise zum Beheizen und Belüften der Kirchen - besonders solche mit Orgeln, Massivholzeinbauten und Wandmalereien:

 

Datenloggermessung

Das Merkblatt zur Datenloggermessung wird aktualisiert.


 

Anmeldung

Zur Anmeldung der Heizungsoptimierung füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus: 

 

 


 

Informationen und Kontakt

Felix Schweikhardt

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)
Datenmanager, Dipl.-Geograph

Zur Person:
Felix Schweikhardt ist Datenmanager im Büro für Umwelt und Energie (BUE) der Abteilung Bau, Kunst und Umwelt im Evangelischen Oberkirchenrat. Er ist Ansprechpartner zu EnergieMission, Zählerstanderfassungsprogramm AVANTI, Schulungen zum Energiesparen, Heizungsoptimierung und Projekt Hydraulischer Abgleich und Heizungspumpen-Tausch.

Telefon: 0721/9175-826
Telefax: 0721/9175-25-826
 
CO2-Ticker

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)

 Eingespart: -29%

BUE in Zahlen

Sparflamme 228
Energiebeauftragte 164
Avanti-Gemeinden 174
Heizungsoptimierung 103
Energiemission 8
Grüner Gockel 143
GG Einrichtungen 15
Pfarrgemeinden 642

CO2-Rechner

Mein CO2-Profil

Quelle: Umweltbundesamt

CO2 kompensieren

Quelle: Klima-Kollekte_kirchlicher_komentationsfonds

Grünes Küken

Quelle: Büro für Umwelt und Energie (BUE)