Freiwilliger Gemeindebeitrag

Quelle: Torsten Sternberg, EKiBa
 
 ... nennt sich eine jährliche Spendenbitte, die das bisherige "Ortskirchgeld" ablöst. Der "Freiwillige Gemeindebeitrag" kommt der eigenen Gemeinde zugute. Er wird in vielen Gemeinden regelmäßig einmal im Jahr erbeten und dient der Finanzierung von besonderen Projekten und Herausforderungen.
Den Namen legt Ihre Gemeinde selbst fest. Manche nennen es auch weiter "Kirchgeld", wenn sich das bewährt hat.
Nähere Informationen bei Ihrem Pfarramt.

Dr. Torsten Sternberg

Servicestelle Fundraising, Engagementförderung und Beziehungspflege

Telefon: (0721) 9175 820; mobil: 01520 152 85 84; Fax: (0721) 9175 25 820
E-mail: torsten[dot]sternberg[at]ekiba[dot]de
Evang. Oberkirchenrat (Blumenstr. 1-7, 76133 Karlsruhe), Zimmer A 4.05

Zur Person:
Jahrgang 1961; 1989-1995: nebenberufliche Tätigkeit als Selbständiger im Sportmarketing. 1994-2001 Pfarrer in Staufenberg. 1996 - 2003: landeskirchlicher Sportbeauftragter. Seit 1996 Beratungstätigkeit im Blick auf Gemeindeaufbau, Projektmanagement und Fundraising. 2002 - 2011: Religionslehrer und Bezirksjugendpfarrer in Pforzheim. Seit 2011 Leiter der Servicestelle Fundraising, Engagementförderung und Beziehungspflege; Initiator der Vorsorgeprojekte „Was bleibt.“ Und „Nicht(s) vergessen“.

 
EKiBa-Spendenportal
Was Sie uns anvertrauen

Wissenswertes rund um Geld & Spenden finden Sie in dieser Broschüre:
 
Quelle: ekiba