Evang. Jugend in Baden

Die Evang. Jugend in Baden ist sowohl die Kinder- und Jugendarbeit in der Evangelischen Landeskirche in Baden, als auch der Jugendverband "Evang. Jugend Baden".
Quelle: ejuba.de
 

Alle evangelisch getauften Kinder und Jugendliche innerhalb unserer Landeskirche sind automatisch Mitglieder der Evang. Jugend in Baden. Finanziell unterstützt von der Landeskirche, hat die Evangelische Jugend eine eigenständige demokratische Struktur.

Ein wichtiges Ziel der evangelischen Jugendarbeit ist, neben der religiösen und spirituellen Sozialisation, die politische Bewusstseinsbildung. Gerade im Bereich der Jugendpolitik auf Kreis-, Länder- und auf Bundesebene wird viel Wert auf die gute Zusammenarbeit mit anderen Jugendverbänden in den jeweiligen Jugendringen gelegt.

Zwei wichtige Säulen der Evangelischen Jugend in Baden sind

  • das Evangelische Kinder- und Jugendwerk Baden, als Servicestelle für Kinder- und Jugendarbeit und als Sitz der Landeszentralen verschiedener Jugendverbände und Arbeitsformen der Evangelischen Jugend in Baden und
  • der Jugendverband Evang. Jugend in Baden mit seinen Mitgliedsverbänden.

 

Evangelisches Kinder- und Jugendwerk Baden (EKJB))

... ist die Servicestelle der Evangelischen Jugend in Baden

Quelle: ekiba
Servicezentrale EKJB

Das Evangelische Kinder- und Jugendwerk Baden (EKJB) eine Abteilung des Evangelischen Oberkirchenrates und koordiniert die Kinder- und Jugendarbeit der Landeskirche in Baden.

Ihm gehören die mit dem Dienst an der Evangelischen Jugend in Baden beauftragten, beruflichen Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen unter der Leitung des Landesjugendpfarrers/der Landesjugendpfarrerin an.

Das Evangelische Kinder- und Jugendwerk Baden ist eine Servicezentrale für ehrenamtliche und berufliche Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen in Gemeinden, Kirchenbezirken und Werken in allen Fragen der Kinder- und Jugendarbeit.

Im Evangelische Kinder- und Jugendwerk Baden befinden sich die Landeszentralen der folgende Jugendverbände und Arbeitsformen:
- die Landesjugendsynode
- die Evang. Gemeindejugend (EGJ)
- der Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP)
- die Schülerinnen- und Schülerarbeit (ESB)
- die Integrative Arbeit mit Körperbehinderten und nicht Behinderten (INTAKT)
- Freiwilligendienste (FSJ, Bufdi)
- Freiwilliger ökumenischer Friedensdienst (FöF)
- die Offene Jugendarbeit (OJA)
- die Arbeitsgemeinschaft musisch-kulturelle Arbeit (AGM)
- Diakonisches Jahr und die kurzfristigen sozialen Einsätze 

Diese o.g. Jugendverbände und Arbeitsformen bilden zusammen mit
- dem Christlichen Verein junger Menschen (CVJM)
- dem Jugendverband Entschieden für Christus (EC) und
- der Johanniter Jugend (JJ)
die Evangelische Jugend in Baden.

Alle diese verschiedenen Arbeitsbereiche treffen sich in der Landesjugendkammer, um die gemeinsame Arbeit auf Landesebene zu koordinieren und ihre Interessen nach außen zu vertreten. Auf der Ebene der Kichenbezirke oder Dekanate sind mit den Bezirksjugendwerken und Bezirksjugendbüros ähnliche Strukturen geschaffen wie auf der Landesebene.

 

Der Jugendverband "Evangelische Jugend Baden"

Quelle: ejuba
Die Evangelische Jugend Baden ist der Zusammenschluss vielfältiger Formen von Kinder- und Jugendarbeit in den Gemeinden, den Kirchenbezirken und den eigenständigen evangelischen Jugendverbänden im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden.

Von ihrem Selbstverständnis her ist die Evangelische Kinder- und Jugendarbeit zugleich Angebot der Kirche an die Jugend und Selbstorganisation der Jugend in der Kirche. Sie ist als Jugendverband organisiert und vertritt die Interessen junger Menschen gegenüber Kirche und Gesellschaft. In regelmäßigen Kinder- und Jugendgruppen und Einzelangeboten erreicht sie mehr als 70.000 junge Menschen, die von 9000 Ehrenamtlichen, unterstützt durch knapp 100 hauptamtliche Mitarbeitende, begleitet werden.

Die Landesjugendsynode ist das Parlament der Evangelischen Jugend. In ihr schließen sich die Bezirksvertretungen, Verbände, Arbeitsgemeinschaften, Arbeitsformen und Verantwortliche der Evangelischen Jugend zur Wahrnehmung gemeinsamer Verantwortung für die Leitung des Verbands zusammen. Gemeinsam mit der Landesjugendkammer und der Landesjugendpfarrerin vertritt sie die Interessen der Evangelischen Jugend gegenüber kirchlichen und nichtkirchlichen Stellen.

In der Landesjugendkammer schließen sich Verbände, Arbeitsgemeinschaften, Arbeitsformen und Verantwortliche der Evangelischen Jugendarbeit in Baden zur Wahrnehmung gemeinsamer Verantwortung für die Leitung des Verbands zusammen. Gemeinsam mit der Landesjugendsynode und der Landesjugendpfarrerin vertritt sie die Interessen der Evangelischen Jugend gegenüber kirchlichen und nichtkirchlichen Stellen.

Weitere Infos zum und über die Arbeit des Jugendverbandes Evang. Jugend in Baden finden Sie hier: https://ejuba.de/inhalte/das-sind-wir/evangelische-jugend-in-baden.html

 
Arbeitsformen und Jugendverbände in der Evang. Jugend in Baden

- Evang. Gemeindejugend (EGJ)

- Integrative Arbeit mit Behinderten und Nichtbehinderten (INTAKT)

- Freiwilliger Ökumenischer Friedensdienst (FÖF)

- Milieusensible Kinder- und Jugendareit

- Evang. Schülerinnen und Schülerarbeit (ESB)

- In Bewegung - ein Projekt zur Kooperation von Gemeinde/Jugendarbeit und Schule

- Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP)

- Freiwilliges Soziales Jahr in der Diakonie (FSJ)

- Christlicher Verein junger Menschen (CVJM)

- Jugendbund Entschiedene Christen (EC)

- Johanniter Jugend